AIR ACADEMY 0178 / 143 143 2 FRAGEN? KONTAKT BLOG
Air Academy Logo
Flugscheine

Welcher Flugschein passt zu mir?

Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Pilotenscheins

Um einmotorigen Kleinflugzeugen zu fliegen, benötigt man eine Lizenz. Drei mögliche Lizenzen werden hier mit den Vor- und Nachteilen vorgestellt:

Die Flugscheine und ihre Eigenschaften

 

PPL(A) – Private Pilot License

Beschreibung Antwort
Was darf ich fliegen: einmotorige Kolbenflugzeuge (keine Gewichtsbegrenzung)
Personen an Bord: keine Begrenzung (gemäß Zulassung des Flugzeugs)
Gültigkeit: weltweit
Ausbildung Mindestalter: 17
Theoriestunden: 100
Praxisstunden: 45
Medical: Klasse 2
Flugfunk: BZF II oder I*
Sonstiges: ZÜP – Nachweis der Zuverlässigkeit im Sinne des §24 LuftVZO
Auszug aus dem Verkehrszentralregister (nicht älter als 3 Monate)
Scheinerhalt: 12 Stunden in den letzten 12 Monaten
zzgl. 1 Stunde Übungsflug
Erweiterungen: Nachtflug, Kunstflug, Instrumentenflug

 


LAPL(A) – Light Aircraft Pilot Licence

Beschreibung Antwort
Was darf ich fliegen: einmotorige Kolbenflugzeuge bis 2 t Abfluggewicht
Personen an Bord: 4 (inkl. Pilot)
Gültigkeit: nur in Europa
Ausbildung Mindestalter: 17
Theoriestunden: 85
Praxisstunden: 30
Medical: LAPL (weniger streng als Klasse 2)
Flugfunk: BZF II oder I*
Sonstiges: ZÜP – Nachweis der Zuverlässigkeit im Sinne des §24 LuftVZO
Auszug aus dem Verkehrszentralregister (nicht älter als 3 Monate)
Scheinerhalt: 12 Stunden in den letzten 24 Monaten
zzgl. 1 Stunde Übungsflug
Erweiterungen: Nachtflug, Kunstflug, Upgrade zum PPL(A)
durch praktische Ausbildung

 


UL-Sportpilot (Ultraleichtflugzeuge)

Beschreibung Antwort
Was darf ich fliegen: UL-Flugzeuge bis 472,5 kg Abfluggewicht (ab 2019 bis 600 kg)
Personen an Bord: 2 (inkl. Pilot)
Gültigkeit: nationale Lizenz, wird aber in Europa meist anerkannt
(dann jedoch nur mit Flugfunkzeugnis BZF II oder I*)
Ausbildung Mindestalter: 17
Theoriestunden: 60
Praxisstunden: 30
Medical: LAPL (weniger streng als Klasse 2)
Flugfunk: wird mit ausgebildet, BZF II oder I wird jedoch empfohlen
Sonstiges:
Scheinerhalt: 12 Stunden in den letzten 24 Monaten
zzgl. 1 Stunde Übungsflug
Erweiterungen: keine

 


Welche Punkte sprechen für oder gegen den jeweiligen Schein:

 

Pilot-Ausbildungskosten:

Hier gewinnt ganz klar der UL-Schein, der LAPL ist ein Kompromiss und der PPL am teuersten. Dies liegt daran, dass die Ausbildungsstunden in der Regel beim LAPL und PPL mehr kosten als beim UL. Darüber hinaus muss für den PPL auch mindestens 45 Stunden in der Ausbildung geflogen werden. Bei den anderen Scheinen sind es 30 Stunden.

 

Dauer der Ausbildung

Bei UL-Schein benötigt man neben den 30 Stunden praktische Ausbildung nur 60 Stunden für die Theorie. Beim LAPL sind es auch 30 Std in der Praxis, aber schon 85 Stunden für die Theorie. Der PPL schreibt 45 Stunden Praxis und 100 Std. Theorie vor. Dieser Scheinerwerb dauert also deutlich länger.
Alle genannten Zeiten sind jedoch Mindest-Stunden – eine Ausbildung kann auch deutlich länger werden. Wer es günstig haben will, kommt am UL-Schein nicht vorbei.

 

Personen-Transport:

Beim PPL heißt es, soviel Personen für das Flugzeug zugelassen sind, soviel dürfen mitgenommen werden. Meist passt auch ein wenig Gepäck ins Flugzeug.

Beim LAPL dürfen es inkl. Pilot max. 4 Personen sein, sofern das Flugzeug dafür zugelassen ist. Auch Gepäck ist dann je nach Flugzeugtyp und Anzahl der Personen noch möglich.

Beim UL dürfen nur 2 Personen im Flieger sitzen (inkl. Pilot). Bei der „alten“ Gewichtsbegrenzung, die momentan für die meisten ULs gilt, ist dann aber schon Schluss – Gepäck passt dann nicht mehr hinein. Bei neuen ULs, die schon bis 600 kg zugelassen sind, sieht das natürlich anders aus. Aber auch hier dürfen nur 2 Personen im Flieger sitzen.

 

Scheinerhalt

Um die Reche aus dem Schein auszuüben, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:
Grundsätzlich benötigt jeder Pilot alle zwei Jahre einen Flug mit einem Fluglehrer. Im UL-Bereich nennt sich das Übungsflug, bei PPL und LAPL heißt das Auffrischungsschulung. Das ist keine Prüfung im herkömmlichen Sinn, sondern „nur“ eine Flugstunde mit Lehrer.
Zusätzlich sind mindestens 12 Praxisstunden in den letzten 24 Monaten nötig. Beim PPL müssen diese sogar in den letzten 12 Monaten vor Ablauf der 24-Monatsfrist erfolgt sein. Der PPL-Scheinerhalt ist somit ein wenig aufwändiger.

 

Flugzeugkosten

Die Charterpreise für ULs liegen i.d.R. deutlich unter denen für Motorflugzeuge der Echo-Klasse.
Will man sich ein eigenes Flugzeug leisten, spricht dies auch für ULs, die erheblich günstiger zu betreiben sind.

 

Fliegen im Ausland

Problemlos ist dies mit dem PPL möglich – dieser gilt weltweit. Der LAPL ist auf Europa begrenzt. UL ist eine nationale Lizenz, die aber in den meisten europäischen Ländern anerkannt wird. UL-Flugzeuge haben in den meisten Ländern gewisse Einschränkungen.

 

Flugplätze

ULs dürfen auf UL-Plätzen und offiziellen Flugplätzen landen (sofern es für den einzelnen Platz keine Einschränkungen gibt, z.B. Essen EDLE). Flugzeuge der Echo-Klasse (PPL und LAPL) dürfen nur auf den offiziellen Flugplätzen landen (auch hier kann es wieder Einschränkungen pro Platz geben). Die zahlreichen UL-Plätze sind für diese Maschinen aber tabu.

 


Übersicht und Bewertung

XXX = besser, XX = mittel, X = schlechter

UL LAPL(A) PPL(A)
Ausbildungskosten
XXX
XX
X
Dauer der Ausbildung
XXX
XX
X
Personen-Transport
X
XX
XXX
Scheinerhalt
XXX
XXX
X
Flugzeugkosten
XXX
X
X
Fliegen in Europa
X
XXX
XXX
Fliegen außerhalb Europas
XXX
Flugplätze in Deutschland
XXX
XX
XX

* BZF I – Flugfunk in englischer Sprache darf nur mit gültigem Language Proficiency-Eintrag genutzt werden. Hierzu muss regelmäßig ein Sprachtest abgelegt werden. Sollte man den Leve-6-Test bestehen, benötigt man keine weiteren Prüfungen.

SIE MÖCHTEN PILOT WERDEN? Wir melden uns bei Ihnen

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben!


WAS UNSERE KUNDEN ÜBER UNS SAGEN

Syliva aus Aachen

“Ich bin sehr begeistert von Eurer Arbeit, es hat viel Spaß gemacht, ich hab echt was gelernt und empfehle Euch von Herzen immer gerne immer weiter. Alles Liebe!“

Martin Maleck aus Dortmund

“Vielen Dank für die Wundervolle Zeit bei Euch. Bei den ganzen Lobhymnen die Ihr kriegt, kann ich mich nur anschließen. Man sollte immer die Ruhe bewahren, der Rest läuft von selbst, bei so guten Ausbildern. 5 Sterne auch von mir.“

Thomas B. aus Frechen

“Liebes Team der Flugschule, für meine bestandene Pilotenprüfung möchte ich mich bei Euch allen herzlich bedanken. Ich denke ohne Euer tolles Engagement wäre das nicht so glatt über die Bühne gegangen!“

Arnold Jansen aus Köln

“Es war eine sehr angenehme Atmosphäre und ein angenehmer Umgangston auf Augenhöhe. Die Anleitungen und Hinweise waren sehr anschaulich und hilfreich, auch für die Prüfung. Kann euch nur wärmstens weiterempfehlen. Es hat richtig Spaß gemacht.“

Stephan A. aus Köln

“Vielen Dank für die professionelle und nette Ausbildung und Begleitung zum Pilotenschein. Ich kann nur jedem empfehlen bei Interesse sich hier anzumelden. Es erwartet Sie ein gut ausgebildetes Ausbildungsteam welches Sie auf die Prüfung vorbereitet.“

Janu R. aus Köln

“Ich danke euch vielmals für euren Einsatz. Es hat mir tierisch viel Spaß bereitet bei euch den Stoff für die Prüfungen durchzunehmen und zu lernen. Und siehe da, der Pilotenschein gehört jetzt mir! 🙂 Vielen Dank!“


UNSERE FLUG-ANGEBOTE
Ultraleicht Flugzeug Sportpilotenlizenz
Tragschrauber Gyrocopterlizenz
Flieger-Events Fliegerevents
Flugzeug chartern.gif Flugzeugcharter
Pilotschein erneuern Kosten der Pilotenausbildung
Fluglehrer Ausbildung Fluglehrerausbildung

FRAGEN? SCHREIBEN SIE UNS! Wir freuen uns über Ihr Anliegen

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Oder grundsätzliche Fragen zum Thema Pilotenaubildung und Pilot werden? Unser Team beantwortet Ihnen gerne alle Fragen per Email oder telefonisch.

addresse
Verwaltung

Max-Planck-Straße 27a
50858 Köln
Deutschland

Flugplatz
Flugplatz

Dahlemer Binz
53949 Dahlem
Halle 7

telefon
Telefon

0178 / 143 143 2
Mo. bis So. 9 bis 22 Uhr

email
Email

info@airacademy.de
24-Stunden Online Support

Vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben!